Bonsai, Bonsais u. Zimmerbonsai online bestellen:
Bonsai-Zentrale.de Düsseldorf
Bonsaipflege

Online-Shop mit einer
großen Auswahl an günstigen Bonsai, Indoor-Bonsais, Zimmerbonsai, Outdoor-Bonsai, Bonsaischalen,
Werkzeug und Zubehör hier eine kleine Auswahl an Angeboten für
interessierte Bonsai Freunde und die, die es gerne werden möchten.

Pflegetipps zur Aufzucht von Bonsai erhalten Sie hier.

Für den Anfang bieten wir Ihnen hier folgende edle, schöne Bonsai zum Einführungspreis an,
die Sie über unseren Onlineshop "Luckybamboo.de" direkt online für sich bestellen können
oder als Geschenk an Andere versenden lassen können:
(nach Terimabsprache können Sie die Bonsai auch bei uns in Düsseldorf im Geschäft ansehen und abholen - näheres dazu siehe unten)





Starterpaket "Ulmus"
Starterpaket "Serissa"
Bonsai Starterpaket UlmusStarterpaket "Ulmus"


Als kleinen Vorgeschmack und zum Üben oder Verschenken, bieten wir Ihnen hier schon einmal unser Bonsai Starterpaket "Ulmus" komplett mit einem 8 jährigen Ulmenbonsai, Werkzeugkiste, hochwertiger Bonsaischere und dem Buch "Bonsai - die Pflege der Ulme" zu einem unglaublichen Preis an: Sie können das Starterpaket für kurze Zeit im "Lucky Bamboo Shop" für nur EUR 24,90 bestellen oder jemandem als Geschenk zusenden.




nur EUR 24,90

hier bestellen

Bonsai Starterpaket UlmusStarterpaket "Serissa"

Auch gut für den Anfänger geeignet ist unser Bonsai Starterpaket "Serissa" komplett mit einer 8 jährigen Serissa Japonioca, Werkzeugkiste, hochwertiger Bonsaischere und dem Buch "Bonsai - die Pflege der Serissa" zu einem unglaublichen Preis: Sie können das Starterpaket für kurze Zeit im "Lucky Bamboo Shop" für nur EUR 24,90 bestellen oder jemandem als Geschenk zusenden.






nur EUR 24,90

hier bestellen





Starterpaket "Liguster"
Starterpaket "Podocarpus"
Starterpaket "Liguster"

Ebenfalls gut für den Anfänger geeignet - aber schon 10 Jahre alt - ist unser besonders hoher Bonsai im Starterpaket "Liguster". Komplett mit einem 10 jährigen Liguster-Bonsai, Werkzeugkiste mit Henkel, hochwertiger Bonsaischere, Spezialdünger und einem Anleitungsbuch zu einem unglaublichen Preis: Sie können das Starterpaket für kurze Zeit im "Lucky Bamboo Shop" für nur EUR 49,90 bestellen oder jemandem als Geschenk zusenden.



nur EUR 49,90

hier bestellen

Bonsai Starterpaket UlmusStarterpaket "Podocarpus"

Der Podocarpus - auch Buddhistenpinie genannt - der ursprünglich aus China kommt, wird geprägt von dichten, lederartigen Blättern. Neue Triebe sind erst hellgrün und färben sich mit der Zeit dunkler. Die von uns versendeten Podocarpus sind im traditionellen Bonsaistil herangezogen.

Podocarpus verzeihen auch gröbere Pflegefehler und sind deshalb auch für ambitionierte Anfänger geeignet. Ein Baum, der für den ersten Versuch eine Bonsaisammlung aufzubauen sehr zu empfehlen ist.

nur EUR 49,90

hier bestellen
Starterpaket "Liguster"



Heckers Pflanzen Groß- u. Einzelhandel - Luckybamboo.de, Zimmerbrunnenshop.de
Inhaber: Michael Heckers
Neanderstr. 4, 40233 Düsseldorf
Fon: 0211-9665222, Fax: 3849067

Wir haben zwar kein Bonsai-Geschäft mit Ausstellungsraum sondern nur einen Versandhandel- aber meist ist eine kleine Auswahl von Zimmerbonsai in Düsseldorf
in unserer Versandzentrale vorrätig - wenn Sie vorher anrufen und einen Termin machen, können Sie die Bonsai gerne in Düsseldorf
aussuchen und mitnehmen. (Mo - Fr 10-15 Uhr)

Wir führen Zimmerbonsai der folgenden Arten: Ulmenbonsai, Serissa-Bonsai, Podocarpus-Bonsai, Liguster-Bonsai, Ginseng-Bonsai, uvm...


Bonsai Grosshandel


Bonsaischalen


Bonsai Pflegetipps - Pflegeanleitung für Bonsais

Temperatur

Tropische Bonsai wollen im Winter tagsüber Temperaturen zwischen +18 C bis +24 C. Nachts können sie das Absinken der Temperatur um 2-4 C vertragen. Subtropische Bonsai möchten im Winter kühler stehen. Ideal sind Temperaturen von +10 C bis +15 C am Tag und nachts von +6 C bis +10 C. Sie können aber auch etwas wärmer “überwintern“. Im Sommer können die Bonsai auch draußen stehen. Anpassungszeiten bei “Bonsaiarten” beachten !

Licht

Richten Sie sich bei der Auswahl des Standortes nach den Bedürfnissen der Bonsaiart. Reicht die natürliche Lichquelle nicht aus, helfen Sie mit künstlichem Licht nach. Zu starke Sonne ist für die meisten Indoors gefährlich ! Bei zu wenig Licht werden die Triebe länger und spindeliger.

Luft

Bäumchen mit großen, weichen Blättern sind besonders anfällig gegen trockene Heizungsluft. Die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung sollte mindestens bei 40-50 % liegen. Im Winter empfehlen sich in beheizten Wohnungen Luftbefeuchter oder Verdungstungsgefäße

Umtopfen & Wurzelschneiden

Sie brauchen:

- Die richtige Erdmischnung - als Bonsaierde fertig zu kaufen oder selbst hergestellt.

- Eventuell Kieselsteine oder Lecaton ( Körnung ca. 2 - 4 mm im Durschnitt.

- Plastiknetze - Eventuell Bonsaidraht - Eine große Bonsaischere - Holzstäbchen

- Eventuell eine größere Schale - Einen Bonsai-Besen ( nicht unbedingt ).

Umgetopft wird, wenn der Baum die Erde ganz durchwurzelt hat. Vor dem Einpflanzen in neue Erde das Wurzelwerk immer um 1/3 zurückschneiden. Ältere Bonsai können oft wieder in die gleiche Schale gesetzt werden. Junge und tropische Pflanzen werden etwa alle 1-2 Jahre umgepflanzt, ältere alle 3-4 Jahre. Die beste Zeit dafür ist Anfang Frühjahr. Nach dem Umpflanzen sparsamer gießen und 4 Wochen nicht düngen.

 

 

Hintergrundinformationen zu Bonsai

Bonsais sind kompakte Erscheinungsformen bestehender Pflanzen- und Gehölzfamilien. Es sind jedoch keine bestehenden Arten oder Familien aus der Nomenklatur, wie hin und wieder unterstellt wird. Alle Bonsais stammen aus Japan, Korea und Taiwan und sind mindestens vier Jahre alt, wenn sie transportiert werden. In der Regel müssen sich Bonsai mindestens drei Monate in spezialisierten Gärtnereien akklimatisieren, bevor sie für den Verkauf geeignet sind.

Das jährliche Angebot schwankt bereits geraume Zeit zwischen 1,1 und 1,3 Millionen Stück. An den niederländischen Versteigerungen werden Bonsais in zwei Gruppen eingeteilt: Zwergformen Laubgehölze (90 Prozent) und Zwergkoniferen (10 Prozent). In der Praxis wird zwischen Zimmerbonsai, Freilandbonsai und Gartenbäumen unterschieden.

Zimmerbonsais sind (sub-)tropische Arten aus China und Taiwan. Es handelt sich um schnell wachsende Bäumchen, die nicht laubabwerfend sind. Die bekanntesten Zimmerbonsai-Arten sind Carmona macrophylla, Sageretia theezans, Serissa foetida, Ficus retusa, Ligustrum nitida und Ulmus parvifolia.

Freilandbonsais stammen aus Japan, Korea und China und bieten eine größere Vielfalt in Bezug auf Arten, Farbe und Stil. Jedes Bäumchen ist sorgfältig in Form gebracht und stellt ein einzigartiges Exemplar dar. Bekannte Freilandarten sind Pinus parviflora, Juniperus sinensis, Acer palmatum, Acer buergerianum, Contoneaster horizontalis, Zelkova nire, Fagus crenata, Punica granatum, Rhododendron lateritium, Gingko biloba, Carpinus laxiflora und Juniperus rigida.

Gartenbäume stammen aus Japan. Sie werden im Freiland herangezogen. Die beliebtesten Gartenbäume sind Acer, Ilex, Taxus, Pinus und Azalea.

Bonsais werden in einer großen Anzahl verschiedener Stile kultiviert und geformt. Der gängigste Stil heißt Moyogi. Charakteristisch ist dabei eine informelle recht aufstrebende Form, ein kurviger Stamm mit symmetrisch arrangierten Ästen. Eine andere bekannte Stilform ist Yose-ue. Es handelt sich dabei um eine Gruppenpflanzung, bei der mehrere Bäumchen zusammen in einer Schale ein harmonisches Ganzes bilden.

Pflege
Die Kultur von Bonsais fand ursprünglich im Freien statt. Freilandbonsais können darum gut auf die Terrasse oder auf den Balkon gestellt werden. Zimmerbonsais sind hingegen (sub-)tropischer Herkunft und müssen darum im Haus bleiben. Die Bäumchen brauchen einen möglichst hellen Standort, jedoch keine direkte Sonneneinstrahlung hinter einer Fensterscheibe. Am besten ist ein Standort mit 1-2 Metern Abstand von einem Südfenster. Die ideale Temperatur liegt zwischen 15 und 30°C.

Die Erde muss sich stets feucht anfühlen, doch Bonsais dürfen mit ihren Wurzeln nicht permanent im Wasser stehen. Die beste Art, die Pflanze zu wässern, ist, die Pflanzschale zu tauchen und sie danach gut abtropfen zu lassen. Bonsais benötigen einen Spezialdünger mit niedrigen N, P, K- Werten und zusätzlichen Spurenelementen. Dieser wird von Frühjahr bis Herbst alle zwei Wochen in den vorgeschriebenen Mengen zugegeben.

Junge Bonsais benötigen mehr Pflege als ältere Exemplare. Bei den Jüngeren müssen (je nach Art) jährlich die Wurzeln beschnitten werden. Gleichzeitig wird auch die spezielle Bonsai-Erde erneuert. Für gewöhnlich können die Pflanzen in ihrer alten Schale stehen bleiben.

Wenn sich an Bonsais lange Austriebe bilden, ist das ein Zeichen für zuwenig Licht. Dann werden die Blätter zu groß, die Internodien zu lang und die Pflanze verliert ihre kompakte Form. Die Bonsais müssen dann zurückgeschnitten werden, wobei jeder Zweig mit mehr als sechs Blättern auf zwei Blätter gekürzt wird.

Verfügbarkeit
Die Niederlande waren 1964 das erste europäische Land, das Bonsais importierte. Die Bäumchen sind das ganze Jahr über die Vermittlungsbüros der Blumenversteigungen erhältlich.

Die meisten Bonsais stehen in runden oder rechteckigen Schalen mit einem Durchmesser von 10 bis 30 cm. In der Höhe variieren die Bäumchen von 20 bis 30 cm, obwohl auch große Exemplare bis zu 65 cm erhältlich sind. Bonsais sind beliebte Geschenkartikel, daher ist ihr Angebot an traditionellen Blumen- und Pflanzentagen besonders groß.

Weitere Informationen
Die ersten Verweise auf die Bonsai-Kultur gehen auf die chinesische Tsin-Dynastie (265-420) zurück. Auf einer alten Darstellung sind der Kaiser, seine Geliebte und ein Bonsai abgebildet. Damals war die Kultur von Bonsais vor allem in höheren Kreisen besonders populär. In Japan lassen sich die frühesten Abbildungen in die Kamakura-Periode (1192-1333) einordnen.

Die westliche Welt lernte Bonsais zum ersten Mal 1904 in London kennen. Vor dem zweiten Weltkrieg sorgten vor allem die Amerikaner japanischer Herkunft für die Einführung des Phänomens in die Vereinigten Staaten. Es dauerte noch bis in die Mitte der 60er Jahre, bevor der Bonsai-Import in Europa begann.

Im Fernen Osten wird die Bonsai-Kultur als ein Ausdruck der Harmonie zwischen Himmel und Erde, Menschen und Natur gesehen. Nach dem Zen-Buddhismus muss der Baum so natürlich wie möglich aussehen. Dazu gehört eine Ausstrahlung von Ruhe und auffallende Schlichtheit.





zimmerbrunnen glücksbambus webdesign esoterik gartenbrunnen bonsai bonsai, bonsais, zimmerbonsai, bonsaishop, bonsaiversand zimmerbonsais, indoorbonsai, indoorbonsais, onlineshop, versandhandel, grosshandel, bonsaischalen, bonsaischale, scheren, werkzeug, duenger, shop, online, kaufen, pflanzen, ulme, solitäre, solitaer, japan, japanische, fachmann, grosshandel, japan, shishi odoshi gebrauchtboote.de